Kreiswettkampf der Jugendfeuerwehren

Ein heißer Tag in Zernien,leider haben wir unsere Leistung nicht abrufen können.
Ein Mitglied der Gruppe war krank, ein Kamerad wegen Persönlichen Dingen später dazu gekommen.
Irgend wie war der Wurm drin,das setzte sich später auch so auf der Bahn fort.
Aber wir haben den 27 Platz von 30 Jugendfeuerwehren belegt.
Wir müssen nun überlegen wo unsere Stärken und Schwächen sind, um 2017 bessere Platzierungen
zu erreichen.

Kommentar verfassen