Was geht in einem Einsatzfahrzeug während der Fahrt vor?

In unserem HLF 20 sind 9 Personen an Bord.
Der Gruppenführer sitzt vorn Rechts neben dem Maschinisten der auch Fahrer ist.
Auf den hinteren Fahrerraum verteilen sich der Angriffstrupp, der Wassertrupp, der Schlauchtrupp und der Melder.

Der Gruppenführer erörtert mit dem Maschinisten den Anfahrtsweg und die Fahrzeugausstellung am Einsatzort, hält Kontakt mit der Leitstelle und sichtet die Einsatzpläne, (soweit vorhanden) bespricht über Funk (es ist zu laut in der Kabine) mit den Trupps das weitere Vorgehen am Einsatzort. (wo ist die Wasserentnahmestelle, Besonderheiten beim Vorgehen des Angriffstrupps, Schlauchmaterial usw.)
Der Angriffstrupp und der Wassertrupp rüsten sich mit Atemschutz aus, dabei unterstützen die Kameraden.

Soweit das alles geschehen ist, steht jeder unter Spannung und ist im Kopf schon an der Einsatzstelle.
Was erwartet mich vor Ort, wie gehen wir vor, welche Kameraden sind in den anderen Trupps, hoffentlich kommen keine Personen zu schaden.
Wenn es dann noch um Menschenleben geht ist der Druck ungleich höher.

Jetzt noch auf ein Wort!
Man sieht das die Kameraden auf der Einsatzfahrt konzentriert Arbeiten, da ist es angebracht mit Sirene zufahren, das Dient uns zum eigenen Schutz.

Bitte haben sie Verständnis.

Kommentar verfassen