Ausbildungsdienst/ GAMS Regel

Bei unserem Monatlichen Ausbildungsdienst geht es um die GAMS Regel, im Theoretischen Teil, und um Abdichten eines Tanks mit gasförmigen Stoffen.

 

 

Was muss ich als Einsatzleiter an Maßnahmen ergreifen: Eigensicherheit (Ex-Schutz), Witterung, sind Menschen in unmittelbarer Gefahr, gelbe Warntafel, wo befindet sich die Austrittsstelle, wie viel Stoff tritt aus, und wohin kann der Stoff gelangen, Örtlichkeit.

 Absperrgrenze: Windrichtung beachten, Absperren 50m ( bei Explosionsgefahr bis 1000 Meter) im Radius. Ständiges Überprüfen der Stoffkonzentration.

M  Menschenrettung: Mindestens Atemschutz ausgerüstetes vor gehen. Eigenschutz hat Vorrang.

S  Spezialkräfte anfordern: Leitstelle, ABC-Zug der Feuerwehr, Untere Wasserbehörde, TUIS (Spezialkräfte Chemie – Unfall).

 

Bei Leckagen ist Kreativität gefragt, wie stopfe ich ein Loch in einem Gastank: mit einer Feuerwehrjacke, mit einem Holzpflock oder mit Hebekissen und Spanngurt.

Eine Not – Dekon, kann man mit Leiterteile und Plane bauen oder gefüllte Schläuche darüber eine Plane.

 

 

Kommentar verfassen