Gerätekunde GW (Gerätewagen)

 

In unserem Dienst geht es um den neu eingerichteten Gerätewagen unser Feuerwehr, wo ist die Technik verlastet und wie ist mit der Technik umzugehen.

Lage: Es ist dunkel, windig, Fläche ist gepflastert.

Atemschutzpool: Ein Pavillion aufbauen, bei Wind sehr schwierig, aber machbar, durch mitgeführten Utensilien, wie Schneeketten und Bindemittelbehälter ist der Pavillion zusichern.

In diesem Pavillion werden Atemschutzflaschen getauscht und ausgeben, ferner besteht die Möglichkeit für Atemschutzträger wenn sie verschwitzt sind, Kleidung zu wechseln, hier gibt es trockene Trainingsanzüge die mitgeführt werden.

Oder zu Benutzung als Besprechungsraum für die Einsatzleitung.

Vorgesehen zur Ausgabe und Tauschen, sind 16 Atemschutzflaschen plus Masken.

Verlastet sind, Bindemittel, Technische Hilfe Hölzer, Ölwanne (Chemikalien, fest), Werkzeuge, eine Seilwinde 5 t mit Schekel und Seilen, Stative und Beleuchtung.

 

Kommentar verfassen