Vorstellung des GW/Mess der Kreisfeuerwehr Lüchow/Dannenberg

 

Gefahrstoffe können in nahezu allen Alltagssituationen angetroffen werden. Sei es das Chlorgas im Schwimmbad, radioaktive Stoffe in der Medizin, Haushaltsreiniger in den Privathaushalten oder auch die Vielzahl an Chemikalien und gefährlichen Stoffen, welche Tag für Tag im Straßen-, Schienen- oder auch Schiffsverkehr transportiert werden: Die Liste mit Möglichkeiten, Gefahrstoffe im Alltag anzutreffen, ist sehr lang.

Bei Unfällen mit Gefahrstoffen wird in Regel  die Feuerwehr alarmiert.

Da das Thema  sehr Komplex ist, kann der Einsatzleiter in unserem Landkreis den Gefahrstoffzug alarmieren.

Eine Komponente ist der GW/Mess in der Feuerwehr Lüchow stationiert.

Die Kameraden kommen wenn dicke Luft ist.

Die Arbeitsweise mit dem neuen Fahrzeug das 2017 in Dienst gestellt wurde ist uns vorgestellt.

Gut zu wissen, wenn man in einen Einsatz geht das da Spezialisten hinter einem stehen.

 

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies von Feuerwehr Clenze zulassen :
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Tracking Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück