Dienst der Gruppe I, Retten aus einer Grube

Hier in unserem ländlichen Bereich kommt es immer mal wieder vor  das Menschen und Tiere in eine Grube abstützen, darauf sollte man vorbereitet sein.

Jeder wusste was zutun was, Grube “ frei messen“  mit dem Dräger am 2500, mit Atemschutz vorgehen, Verletzten betreuen und mit einem Brustbund versehen.

Eine weitere schwierige Aufgabe war die Leiter, stabil und gesichert gegen Umsturz aufzubauen.

Am Anfang haben wir 2 Sicherrungsseile benutzt, es scheiterte , beim anziehen und hochheben des Dummys wurde die Leiter instabil. Also noch 2 weitere Sicherrungsseile nachrüsten, somit war die Leiter stabil mit 4 Sicherungsseilen standhaft, so dass zum Spaß aller zum Abschluss die Feuerwehrleute aus der Grube gezogen werden konnten.

Resümee: Solche Situationen spielen wir immer mal durch, Theorie und Praxis sind zwei verschiedene paar Schuhe.

Auch ist es Interessant wie die Dinge sich Gestalten.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies von Feuerwehr Clenze zulassen :
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Tracking Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück