Dienst der Atemschutzträger

Auch bei diesem Dienst können wir Kameraden/in der Feuerwehren aus Schnega und Beesem-Bülitz begrüßen.
Es gab 2 Stationen, Retten und Selbstretten und die Wärmebildkamera.
Die Wärmebildkamera stand im Fokus dieser Ausbildung, alle Feuerwehren im Bereich/West sollte die Handhabung dieser Kamera beherrschen.
Aufgrund der Kosten für dieses Gerät hat die Samtgemeinde 1 Exemplar für den Bereich/West beschafft und das ist im Einsatzleitwagen der FFw. Clenze verlastet.
Jede Feuerwehr im Bereich/West kann die Kamera zum Übungsdienst und Einsatz diese Kamera anfordern.
Jedes Lebewesen und Mechanik, wenn sie in Betrieb war, gibt Wärme ab und die können wir dann aufspüren und Messen.
Für die Feuerwehr unabdingbar.
Jeder Feuerwehrmann/frau sollte damit umgehen können, denn er weiß am besten wo die Gefahrenstellen an der Einsatzstelle sind, wir überbringen sie nur.
Retten und Selbstretten, neu Ab seil Techniken, Bandschlinge, neue Sicherheitstrupptasche, die vom Trägerverein in Eigenleistung beschafft wurde.