Monatlicher Dienst, Schmutzwassersperre für unsere Umwelt

Zunächst möchte ich mich entschuldigen, es wurde fast eineinhalb Monate nicht berichtet.

Das liegt zum großen Teil, an ihrer Umsicht mit dem trocken Wetter und dem vorsorgenden Brandschutz.

Trotz allen waren wir nicht untätig, es gab die Halbjahres Versammlung , einen Gruppendienst der II Gruppe, Atemschutzdienste zum Teil unter CSA in Lüchow, bei dem Umweltzug, Objektbegehung bei dem Bauhof und Übung in einem Lüchower – Werk unterliegt dem Datenschutz.

Nun zur Schmutzwassersperre, durch Löschwasser und ausgeschwemmte Chemikalien (Dünger, Spritzmittel und Industriechemikalien bei einem Unfall) muss die Umwelt mit Schmutzwassersperren geschützt werden. Was haben wir für Möglichkeiten, zum Teil haben die Unternehmen selbst solche Sperren in Vorhaltung.
In dem Betrieb wo wir geübt haben gab es ein zwei Kammersysteme, wobei eine Kammer kleiner war, dieses System wurde mit Wasser gefüllt und sperrte so das Tor ab.
Auf dem HLF haben wir verschiedene Gummidichtkissen, die in den Kanal mit Pressluft eingefügt werden.