Datum: 21. November 2021 um 4:59
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger und Sirene
Dauer: 3 Stunden 31 Minuten
Einsatzart: Brandeinsatz
Einsatzort: Steine
Einsatzleiter: Luckau
Mannschaftsstärke: 17
Fahrzeuge: ELW-1, HLF-20, TLF 16/24, GW
Weitere Kräfte: FF Luckau, Polizei


Einsatzbericht:

Clenze/Ldkrs. Lüchow-Dbg. (lme)

Am Sonntag, 21. November, wurde die Feuerwehr um 5 Uhr morgens zu einem Brand in Steine gerufen. Ein LKW-Anhänger beladen mit Pappe stand in Vollbrand. Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden.

Bei eintreffen den Einsatzkräfte aus Clenze war die Feuerwehr Luckau bereits vor Ort und hatte mit dem Aufbau der Wasserversorgung begonnen. Da der Anhänger nahe an einem Gebäude stand und die Seitenwände noch intakt waren, gestaltete sich das Löschen zunächst schwierig. Mehrere Trupps unter Atemschutz begannen von allen Seiten mit Netzmittel den Brand zu bekämpfen. Später wurde auch Schaum eingesetzt, um die immer wieder aufflammende Pappe zu ersticken.

Um die Löscharbeiten zu vereinfachen wurde mithilfe eines Treckers der LKW-Auflieger vom Gebäude weggezogen und die Seitenwände entfernt. Außerdem wurde das Brandgut von der Ladefläche geschoben. Die Nachlöscharbeiten übernahm die Feuerwehr Luckau.

Aufgrund der Verunreinigung durch Schaum und Brandrauch wurden alle Schläuche zur Reinigung in die FTZ in Dannenberg gebracht. Außerdem wird die Einsatzkleidung gereinigt.

Bilder: Pressewart Clenze

Kategorien: Einsätze