Datum: 14. April 2020 um 16:16
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger und Sirene
Dauer: 2 Stunden 42 Minuten
Einsatzort: Gistenbeck
Einsatzleiter: OrtsBM Gistenbeck
Mannschaftsstärke: 20
Fahrzeuge: ELW-1, HLF-20, TLF 16/24, GW
Weitere Kräfte: FF Gistenbeck


Einsatzbericht:

Durch den Energieversorger Avacon wurde die Feuerwehr am 14. April nach Gistenbeck gerufen. Es wurde ein Gasleck vermutet.

Da ein Mitarbeiter noch zur Einsatzstelle unterwegs war wurde die Feuerwehr mit der Absperrung der Straße beauftragt. Es standen zwei Atemschutztrupps mit Gasmessgerät in Bereitschaft.

Zu Beginn konnte am gemeldeten Einsatzort keine Leckage festgestellt werden.

Im Verlauf des Einsatzes konnte in einer anderen Straße das gesuchte Leck entdeckt werden. Die Leitung war bei Bauarbeiten beschädigt worden. Die Feuerwehr Gistenbeck sperrte die betroffene Straße ab. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Clenze rückten wieder ein.

Kategorien: Einsätze